Digitales Technisches Anlagenmanagement auf Basis der DVGW-Information Wasser Nr. 102 implementieren und umsetzen

So gelingt der Spagat zwischen effizientem Betrieb und gleichzeitiger Rehabilitation von Wasserversorgungsanlagen

Digitales Technisches Anlagenmanagement auf Basis der DVGW-Information Wasser Nr. 102 implementieren und umsetzen

K3V Solution AG und BIK Anlagentechnik GmbH sind in den Print-Ausgaben 4-6/2024 des Fachmagazins gwf Wasser + Abwasser mit einer Artikelserie in der Rubrik "Praxis" vertreten.

Der Fachbeitrag beschreibt am Beispiel der Stadtwerke Wedel, wie ein digitales Technisches Anlagenmanagement (TAM) auf Basis der DVGW-Information Wasser Nr. 102 in der Praxis umgesetzt werden kann. Er zeigt detailliert auf, welche Rahmenbedingungen und Prozess-Schritte für die erfolgreiche Implementierung in der Wasserversorgung nötig sind – getrennt nach Anlagen und Netzen.

  • Teil 1: Die Grundlagen für die Einführung eines TAM
  • Teil 2: Setup und Einführung eines TAM in der Praxis – Die IST-Zustandsbewertung von Anlagen und Netzen
  • Teil 3: Setup und Einführung eines TAM in der Praxis – Die Assetstrategie

Wir zeigen Ihnen in der Artikelserie, wie Sie als Betreiber mit digitaler Technologie die Komplexität Ihrer Wasserversorgungsanlagen durch TAM operativ meistern können – und gleichzeitig die Kosten bei Betrieb und Wartung reduzieren. Im Zentrum der dargestellten Best-Practice-Lösung steht die zustands- und risikobasierte Bewertung aller Assets. Diese Vorgehensweise ermöglicht die effiziente Priorisierung der nötigen Maßnahmen.

 

Artikel lesen (PDF)